Sonntag, 16. September 2018

Geburtstagskleid 2018


Auch in diesem Jahr habe ich mir wieder ein Geburtstagskleid genäht.

Dieses Mal fiel die Wahl des Schnittes auf Sanette von Smalino. 


Gerade diese körperschmeichelnde Form und die kleinen Flügelärmel haben es mir besonders angetan. 


Und da wir nach diesem grandiosen Sommer auch noch einen wundervollen Spätsommer genießen dürfen, durfte es dieses Jahr auch ein kurzärmeliges Geburtstagskleid sein. 


Und in den doch schon kühleren Morgen- und Abendstunden zieh ich einfach schnell eine meiner heißgeliebten Strickjacken über. Ich lieeebe diese langen Strickjacken/Strickmäntel. Sooo kuschelig und leicht zugleich.



Und mit Stiefeln und dicker Strumpfhose begleitet mich dieses Kleidchen aufgrund seiner durchaus schon herbstlichen Farben auch sicherlich noch durch den Winter. 


Vernäht habe ich dieses Mal einen traumhaften Jersey von Apfelschick. Unbedingt und uneingeschränkt weiterempfehlenswert. Tolle Haptik, tolle Farben und super zu verarbeiten. Einfach toppi.


Noch einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch Allen.

Liebe Grüße.
Eure Nicole von StoffFarbenspiel
______________________________________________________________________________

Werbung aufgrund Markennennung und Verlinkung !!!!
______________________________________________________________________________

Schnitt: Sanette von smalino (z.B. im smalino-shop oder bei makerist erhältlich)
Stoff: Jersey "Herbstblumen" von Apfelschick (derzeit leider ausverkauft)

Donnerstag, 17. Mai 2018

RUMS #45: Sanette


Heute mach ich WERBUNG für den neuen Kleiderschnitt von smalino.

Sanette heißt das gute Stück und ist seit Sonntag online.



Abgesehen von der von mir genähten Version hat der Schnitt auch noch ein Maxikleid mit im Gepäck.

Sanette ist super easy genäht und da es am Bauch nicht so ganz eng anliegt, verzeiht es auch im Sommer die ein oder andere Grillwurst.


Für meine Sanette fiel meine Stoffwahl mal wieder auf einen Modal aus dem Hause Lillestoff. Dieses Mal ganz schlicht in uni ... so ist das Kleid wunderbar zu kombinieren.


Sanette gibt es übrigens noch bis morgen zum Einführungspreis. Also schnell rüber zu smalino oder makerist.

Das das Leben 1.0 uns hier weiter voll im Griff hat, gibt es heute mal wieder nur einen ganz kurzen Blogbeitrag. Aber ein bisschen Zeit gönne ich mir trotzdem noch und schaue - zusammen mit einem leckeren Latte M. - noch schnell bei RUMS vorbei. Mal schauen, was die anderen Mädels so Schönes gezaubert haben.


Sonnige Grüße und bis bald.

Eure Nicole
________________________________________________________________________________
Stoff: Modal uni dunkelblau von Lillestoff
Schnitt: Sanette von smalino (wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt).
verlinkt bei: RUMS, LLL

Sonntag, 13. Mai 2018

Ich liebe Fledermausshirts


Sooo.... nun ist der Muttertag auch schon fast wieder vorbei. Aber schön war's. Ein chilliger Tag mit meiner Familie und guten Freunden. Einfach herrlich. Und wie habt ihr so den Muttertag verbracht?

Zum Wochenendausklang zeige ich euch noch mein geliebtes Fledermausshirt. 



Der Modal Anicara gehört eindeutig zu meinen Lieblingsstoffdesigns. Bereits hier (klick) habe ich euch schon meine Hose Velara aus diesem Traumstöffchen - zusammen mit einem Shirt aus dem passenden Kombistoff - gezeigt. 



Schon beim letzten Lillestoff-Festival ist dieses Fledermausshirt entstanden. Aber nach Herbst und Winter hat es jetzt im Frühling erst den Weg vor die Kamera geschafft. 



Dabei habe ich auf einen altbewährten Schnitt zurückgegriffen. Usedom schon fritzi/schnittreif. 
Ich teste zwar immer super gerne neue Schnitte aus oder bastel mir aus mehreren Schnittmustern etwas eigenens zusammen ---- aber ich habe auch so ein festes Kontingent an Schnitten, auf die ich immer wieder gerne zurück greife. Wie ist es bei euch? Habt ihr auch so Lieblingsschnitte und wenn ja, welche? Oder näht ihr immer etwas Neues?

Am Donnerstag zeige ich euch mal wieder einen neuen Schnitt, den ich im Rahmen eines Probenähens vorab testen durfte. Und ich verrate euch schonmal soviel: er hat mich mehr als überzeugt.

Bis dahin macht es euch nett.

Eure Nicole

PS: Obwohl ich alle Zutaten zu diesem Blogbeitrag selbst gekauft habe, ist dies aber ja anscheinend trotzdem Werbung ! Also daher der Hinweis: WERBUNG ! WERBUNG !! WERBUNG !!!
_________________________________________________________________________________
Stoff: Modal anicara (Design: raxn) von Lillestoff
Fotos: mal wieder von K.R. (www.fotoworking.de)
verlinkt bei: LLL

Donnerstag, 10. Mai 2018

RUMS: # 44: Frühlingskombi No. 2


Und...wie habt ihr den Vatertag so verbracht? Während der Mann des Hauses auf Vatertagstour ist, waren meine Tochter und ich waren guten Freunden schwimmen und saunieren. Einfach mal abschalten. Herrlich!!!


So entspannt zeige ich euch noch schnell meine Frühlingskombi No 2 und bin damit tatsächlich nach einiger Zeit auch mal wieder bei RUMS dabei.


Diesen Frühling bin ich irgendwie "auf die Hose gekommen". Letztes Jahr sind fast ausschließlich Kleider und Shirts für den Frühling und Sommer unter der Nähma hervorgehüpft, aber dieses Jahr sind es gleich mehrere Hosen geworden.


Dieses Schnittmuster ist aber auch einfach genial. Sooo einfach genäht und mega bequem.


Und dazu noch schnell ein schwarzes "Kirsten Kimono Tee". Schon war die neue Kombi fertig.



So...nun lasse ich den Abend noch schön mit meiner Tochter gemeinsam auf der Couch ausklingen.



Macht es euch nett und bis bald.

Eure Nicole

*** Blogbeitrag enthält Werbung aus Überzeugung!***
________________________________________________________________________________

Stoffe: Romanit "Black Noblesse Kombi" und Jersey schwarz (beide von Lillestoff)
Fotos: by Karl Heinz Riebensahm (www.fotoworking.de)
verlinkt bei: RUMS

Dienstag, 1. Mai 2018

Frühlingskombi N° 1


Huhu ihr Lieben,

auch wenn es auf dem Blog hier längere Zeit sehr ruhig war, ist doch so einiges unter der Nadel hervorgehüpft. So wie z.B. diese Frühlingskombi aus Modal.


Ich liebe Modal total. Die Leichtigkeit und das mega geniale Tragegefühl dieser Stoffqualität ohne dabei durchsichtig zu sein, finde ich einfach super. Es ist für mich einfach DER Frühlings- und Sommerstoff überhaupt.

Und so hat mich diese Kombi in den ersten warmen Frühlingstagen dieses Jahres bereits wunderbar begleitet.


Die Hose ist eine Velara von schnittgeflüster. Urlange bin ich um dieses Schnittmuster herum geschlichen. Warum eigentlich? Keine Ahnung. Es hat auf jeden Fall ein riesiges Suchtpotenzial und so sind hier mittlerweile schon mehrere Velaras entstanden. Geht euch das manchmal auch so? Da habt ihr einen Schnitt auf der to-sew-Liste und denkt jedes Mal: Muss ich endlich mal nähen. Und dann dauert es ewig, bis das Vorhaben Realität wird. Nur um sich hinterher zu wundern, warum man das gute Teil nicht schon viel früher genäht hat.


Das Shirt ist ein Freebook von Maria Denmark und heißt "Freebook 101 Kirsten Kimono Tee".

Das Design dieses Modals stammt unverkennlich aus der Feder von raxn und es gehört definitiv zu den TOP 5 meiner Lieblingsdesigns.


Und wie steht es mit euch? Trägt ihr auch so gerne Modal?

Macht euch einen netten Tag.

Ach ja.....dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung aus Überzeugung. Alle Produkte sind selbst gekauft und mir wurde nichts gesponsert.
________________________________________________________________________________
Stoff: Modal Anicara und Anicara Kombi (Design: raxn) von Lillestoff
Schnitte: Hose Velara von schnittgeflüster / Shirt: Kirsten Kimono Tee von Maria Denmark
Fotos: by Karl Heinz Riebensahm (www.fotoworking.de)
verlinkt bei: HOT

Pfingstrosen


Dieses Bild haben vielleicht schon einige von euch in der letzten Woche in der Lillestoff-Gruppe auf Facebook gesehen. Hier nun der versprochene Blogpost dazu.



Frühlingsbilder......Das war das Motto dieses Nachmittages. Und was passt dazu besser als der Modal "Pfingstroste" nach einem Design von nestgezwitscher. Den Stoff habe ich bereits letztes Jahr erstanden und dann wohl gehütet. Nun war er reif und er musste für das erste Frühlings-/Sommerkleid 2018 herhalten.




Entstanden ist eine Gloria von milchmonster. Dieser Schnitt gehörte bereits im letzten Jahr zu meinen must-have an Sommerkleiderschnitten.




Die Fotos sind bei einem kleinen privaten Shooting mit einer lieben Freundin entstanden. Ohne im Vorfeld über die Kleiderwahl gesprochen zu haben, hatten wir uns beide - lustigerweise - für ein Kleid aus dem gleichen Stoff entschieden. Und ohne überhaupt zu wissen, dass wir beide diesen Stoff besessen und zu Kleidern vernäht zu haben. Unsere "blöden" Gesichter hättet ihr mal sehen sollen.

Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß bei unserem "Partner"-Shooting.




Und diese Freude möchten wir natürlich mit euch teilen. Habt einen wunderschönen Tag und genießt den Frühling.

Ach so....fast hätte ich es vergessen......dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung aus Überzeugung.

Eure Nicole
_______________________________________________________________________________
Stoff: Modal Pfingstrose (Design: nestgezwitscher) von Lillestoff
Schnitt: Gloria von milchmonster  / Näh dir ein Kleid aus dem Buch von Rosa P.
Fotos: by Karl Heinz Riebensahm (www.fotoworking.de)
verlinkt bei: H-O-T

Donnerstag, 22. Februar 2018

RUMS #43: Loveletters basicly


Derzeit arbeite ich so gaaaanz langsam meine "muss-ich-unbedingt-auch-mal-nähen-Liste" ab.
Darauf stand schon relativ lange "Tante Hertha" von echt Knorke.


Den Schnitt gibt es sowohl für uns Große, wie auch für die Kleinen. Die "Herthas Nichte" meiner Tochter aus dem tollen Summersweat Loveletters habe ich euch hier (klick) bereits gezeigt. Und dieses Shirt hat es mega schnell zum absoluten Lieblingsshirt meiner Tochter geschafft.

Ich kann die Begeisterung des Töchterchens gut verstehen. Das Design Loveletters - welches es im letzten Sommer bereits als Modal gab - ist seit letzten Samstag zurück. Und zwar als wunderbar weicher Summersweat. Sooo genial zu tragen und fasst noch besser zu vernähen. Ein Träumchen. Man bin ich hapyy, dass ich ihn für Lillestoff in diesem Monat vorab designvernähen durfte (freu, freu, freu).


Und auch der Schnitt ist super. Tante Hertha von echt Knorke - ein super lässiges Raglanshirt, mit einer Seitennaht, die ins Vorderteil ragt und welches hinten länger geschnitten ist als vorne. Ich mag es SEHR !!!

Dies ist zwar meine erste Tante Hertha, aber definitiv nicht die Letzte. Da werden noch einige weitere in diesem Frühjahr meinen Kleiderschrank auffüllen.


Ursprünglich hat Tante Hertha einen "normalen" Rundhalsausschnitt. Diesen habe ich hier allerdings leicht verändert. Da dieser leicht hochgezogene Stehkragen derzeit in der Nähwelt so hip ist, habe ich dies auch für mich mal ausprobiert. Bin mir aber noch nicht wirklich sicher, ob mir dies an mir so gefällt. Was meint ihr? Gut oder eher nicht? Kennt ihr das auch? Ihr seht etwas und wisst dann nicht, ob das für euch auch etwas ist oder ob ihr das nur an anderen gut findet?



So...nun husche ich noch schnell zu RUMS rüber, um zu schauen, was die anderen Mädels so genäht haben. Aber vorher lasse ich euch noch das Foto von Mama-Tochter-Outfit da. Ich muss gestehen...ich bin ein bisschen verliebt, aber psssst.


Macht's euch nett und bis bald.

Eure Nicole von StoffFarbenspiel

PS: Blogbeitrag enthält liebevolle Werbung!
__________________________________________________________________________________
Stoff: Summersweat "Loveletters" von Lillestoff (gesponsert)
Schnitt: Tante Hertha von echt Knorke (z.B. bei Makerist erhältlich)
verlinkt bei: RUMS, LLL (ab Freitag)